Last Update:

Wie sieht der sogenannte CEO oder Unternehmer Lifestyle eigentlich wirklich aus? Alles harte Arbeit? Alles party?

Aus meinen Alltag…

Ehrlich gesagt wirst Du zuerst immer hart arbeiten müssen (Work Hard)!

Wenn Du noch voller Vitalität oder in jungen Jahren bist, wirst Du auch auch sehr hart feiern können ☺️

Wir alle waren – oder werden – mal 18 😉 Das ist auch gut so.

Als Unternehmer bist Du immer mit Deiner Firma verheiratet

Wenn Du ein frisches StartUp oder ein solides Unternehmen aufbaust, arbeitest Du am Anfang tatsächlich gefühlt rund um die Uhr.

Auch im Feierabend werden Deine Gedanken und Deine Träume von Deiner Firma angefeuert werden.

Es gibt nämlich immer etwas, was passiert.

Berry Sheqerolli at one of his Homeoffices Photo 1 of 3

Während Deine Kollegen und/oder Angestellten bereits im Feierabend sind oder feiern (Play Hard), wirst Du alleine oder mit Deinen Geschäftspartnern an weiteren Ideen arbeiten oder Projekte auf ein nächstes Level hieven.

So ist das Geschäftsleben. Das ist Dein Los als Unternehmer. Wenn Du es liebst – und das ist eine Grundvoraussetzung – ist es das Normalste der Welt.

Wenn Du erfolgreich sein willst: arbeite hart

Wenn Du Energie übrig hast: Play Hard und regeneriere Dich danach.

Die weniger gute Nachricht: je älter Du wirst, desto mehr wirst Du in Deiner freien Zeit in Regeneration investieren – so ist der natürliche Lauf 😉

Klar geht es auch anders, aber schöner ist es, wenn Du Morgens fit und voller Energie in den neuen Tag startest, anstatt mit tiefen Augenrändern in das Meeting zu gehen. Ausnahme ist in München natürlich die Oktoberfest-Zeit 😀

Berry Sheqerolli at one of his Homeoffices Photo 2 of 3

Dein Büro ist überall – genau wie die Verantwortung!

Ja! Dein Büro ist überall – auch an einem Sonntag, wie das Foto oben, welches auf meiner letzten Reise bei einem Zwischenstopp bei meiner Familie entstand.

Du stehst nämlich immer in der Verantwortung für Deine Projekte und Deine Kunden, auch wenn diese von Deinen Mitarbeitern betreut werden sollten. Es ist immer Dein Name, Deine Firma und Deine Reputation. Mitarbeiter kommen und gehen, aber Du stehst in der Verantwortung.

Immer vorbereitet sein. Du solltest von überall auf dieser Welt eingreifen zu können, selbst am Küchentisch oder am Strand.

Deine Angestellten arbeiten an 35 oder 40 Stunden in der Woche und Du etwas mehr – vielleicht auch rund um die Uhr.

Berry Sheqerolli at one of his Homeoffices Photo 3 of 3

Übrigens…

Immer On oder auch mal Off? Nimm Dir Deine Zeit, wenn Du sie brauchst und schalte Deine Geräte auch mal für einige Stunden aus – die Welt wird sich weiter drehen, auch ohne Dich 😉

Mit Erfolgt fließt in der Regel das Geld automatisch und beruhigt Dich unheimlich. Aber eins kannst Du Dir mit allem Geld der Welt nicht kaufen: Gesundheit.

“Geld bedeutet mir nichts. Ich habe viel Geld verdient, aber ich möchte das Leben genießen und mich nicht vom Wachstum meines Kontos stressen lasssen. Ich gebe viel und lebe einfach – meistens aus einem Koffer in Hotels. Wir alle wissen, dass gute Gesundheit viel wichtiger ist.”

Keanu Reeves, Schauspieler (Jahrgang 1964)

“Arbeite so, als würdest Du das Geld nicht brauchen. Liebe so, als ob Du nie verletzt wurdest. Tanze, als ob Dir niemand zusieht.”

Satchel Paige, Baseballspieler (*1906-1982)